Unsere Senioren Union diskutiert mit Jan Wendorf

Unsere Senioren Union diskutiert mit Jan Wendorf

Fritz Käse, Vorsitzender der Senioren Union des Kreisverbandes Nienburg, lud zur Diskussion mit Jan Wendorf, unserem parteilosen Bürgermeister-Kandidaten für die Stadt Nienburg.

Bei Kaffee und 🍓-Kuchen im Weserschlößchen kam die geballte Erfahrung vieler politischer Leben zum Ausdruck. Unser Bürgermeister in spe stellte sich den kritischen und herausfordernden Fragen unserer senioren CDU-Garde mit Bravour.

„Brennende“ Themen wie die Belebung der City durch Förderung des Einzelhandels, die Ankurbelung des Tourismus unter Einbindung unserer heimischen Attraktion – der WESER – sowie der Erhalt des denkmalgeschützten Posthofs und der abschließenden Bearbeitung viel zu lange währender Vorgänge (Bsp. Stadtarchiv) wurden kritisch beleuchtet.
Darüber hinaus wurde auch der Sorge um die desolaten Stadtfinanzen ebenso wie der intransparenten Zusammenarbeit von Verwaltung und Politik Raum zur Diskussion gegeben.

Erneut zeigte sich, dass große Erfahrung ein sehr guter Ratgeber ist, um langjährige Entwicklungen in Politik und Gesellschaft wie durch ein Weitwinkelobjektiv erfassen und neu bewerten zu können.