Kategorie: Landtag

Gesetz beschlossen: Der Niedersächsische Weg – Gemeinsam Handeln!

Dr. Frank Schmädeke, MdL – 10. November 2020: Soeben haben wir den „Niedersächsischen Weg“ als Gesetz einstimmig beschlossen. Ich unterstütze den Niedersächsischen Weg, da hier einvernehmlich geregelt ist, dass für ein MEHR an Natur-, Arten- und Wasserschutz durch unsere Landwirte auch ein finanzieller Ausgleich in den landwirtschaftlichen Betrieben ankommen muss. Mit dem Niedersächsischen Weg ist…
Weiterlesen

Effizientes Wassermanagement auf den Weg gebracht

Dr. Frank Schmädeke, MdL – 17. Mai 2020 Versorgungssicherheit in Dürrezeiten, Sicherung der Wasserqualität und Hochwasserschutz: Mit einem gemeinsam mit zahlreichen Fachverbänden und Experten erarbeiteten Maßnahmenkatalog wollen SPD und CDU das Wassermanagement des Landes für die künftigen klimabedingten Herausforderungen aufstellen. Das sieht unter anderem vor, die Grundwasserqualität zu verbessern, dezentrale Versorgungsstrukturen auszubauen, den Wasserabfluss im…
Weiterlesen

Ein neues Schulgesetz für Niedersachsen

[facebook_video url =“https://www.facebook.com/CDUNiedersachsen/videos/1784420531588261/“]

Karsten Heineking für Sie erneut im Landtag

„Die Freude an der Begegnung mit anderen Menschen, Mut zu neuen Wegen und persönliches Engagement in allen Lebensbereichen waren bisher gute Voraussetzungen für meine politische Arbeit“, sagt Karsten Heineking, der seit 2003 für die CDU im Niedersächsischen Landtag sitzt. „Ich möchte meine ganze Kraft auch weiterhin für meine schöne Heimat einsetzen, damit die Menschen ihre…
Weiterlesen

Konstituierung der Fachausschüsse im Landtag

Im Anschluss an die heutige Plenarsitzung konstituierten sich die Fachausschüsse. Nun ist es amtlich: Als ordentliches Mitglied darf Frank Schmädeke sich für die CDU sowohl im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung (Vorsitz: Hermann Grupe, FDP) als auch im Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz (Vorsitz: Axel Miesner, CDU) einbringen. „Ich freue mich auf…
Weiterlesen

Mit 97,3 Prozent wird Karsten nominiert

Mit 97,3 Prozent haben die Mitglieder aus den CDU Kreisverbänden Diepholz, Nienburg und Schaumburg unseren amtierenden Landtagsabgeordneten Karsten Heineking zum vierten Mal in Folge zum Kandidaten für die Landtagswahl am 14. Januar 2018 im Wahlkreis 39 gewählt. Gute Arbeit wird belohnt und wir sind uns sicher, dass Karsten genau der Richtige für diese Arbeit ist!

Unser Kandidat für Niedersachsen im Wahlkreis 39: Karsten Heineking!

Mit 97,3 Prozent haben die Mitglieder aus den CDU Kreisverbänden Diepholz, Nienburg und Schaumburg unseren amtierenden Landtagsabgeordneten Karsten Heineking zum vierten Mal in Folge zum Kandidaten für die Landtagswahl am 14. Januar 2018 im Wahlkreis 39 gewählt. Gute Arbeit wird belohnt und wir sind uns sicher, dass Karsten genau der Richtige für diese Arbeit ist!

Unser Kandidat für Niedersachsen im Wahlkreis 40: Frank Schmädeke!

Heute haben wir unseren CDU Kreisvorsitzenden Frank Schmädeke mit 97,14 Prozent zu unserem Kandidaten für die Landtagswahl im Wahlkreis 40 Nienburg Nord/Diepholz am 14. Januar 2018 gewählt. Mit Frank haben wir einen starken Kandidaten, der genau weiß, was er in Hannover für die Menschen erreichen will. Wir haben unserem Abgeordneten Jan Ahlers, der nun in…
Weiterlesen

Frank Schmädeke wirft seinen Hut in den Ring

Unser Kreisvorsitzender Dr. Frank Schmädeke wird sich am kommenden Dienstag den CDU-Mitgliedern aus dem Wahlkreis 40 Nienburg Nord / Diepholz stellen. Hierzu erklärt er: „Liebe Freunde – nun ist die „Katze offiziell aus dem Sack“, denn am letzten Donnerstag hat unser Landtagsabgeordneter Jan Ahlers offiziell seinen Rückzug aus der Landespolitik erklärt und am Freitag konnte…
Weiterlesen

Heineking: Mittelstand und Handwerk entlasten

Der Landtagsabgeordnete und Kreisvorsitzende der MIT Mittelstands-und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU des Kreisverbandes Nienburg, Karsten Heineking, fordert die Rücknahme der Vorfälligkeit der Sozialversicherungsbeiträge. Die 2005 von Rot-Grün im Bund beschlossene Regelung belastet Handwerk und Mittelstand, da sie zum einen bürokratischen Mehraufwand und zum anderen 13 statt 12 Monatsraten von Sozialversicherungsbeiträgen bedeutet. „Die Vorfälligkeit muss korrigiert werden!“,…
Weiterlesen