Heinrich Kruse bewirbt sich als Kandidat für die Landtagswahl 2022 im Wahlkreis 38 – Nienburg/Schaumburg – Aufstellungsversammlung am 17.03.2022 auf „Hof Frien“ in Uchte

Heinrich Kruse bewirbt sich als Kandidat für die Landtagswahl 2022 im Wahlkreis 38 – Nienburg/Schaumburg – Aufstellungsversammlung am 17.03.2022 auf „Hof Frien“ in Uchte

Liebe CDU-Mitglieder im Wahlkreis 38, viel lieber würde ich mich Ihnen als Bewerber um die Direktkanditatur aus dem Wahlkreis Diepholz-Nienburg-Schaumburg für den Niedersächsischen Landtag persönlich vorstellen, doch die aktuelle Situation erlaubt dies leider nicht.
Daher richte ich jetzt auf diesem Weg einige Worte an Sie, damit Sie sich ein Bild von mir machen können:

Mein Name ist Heinrich Kruse, ich bin 53 Jahre alt und wohne in Nendorf. Verheiratet bin ich mit Elisabeth Kruse. Mit unseren beiden erwachsenen Söhnen führe ich als staatlich geprüfter Landwirtschaftsleiter den landwirtschaftlichen Betrieb meiner Familie und arbeite darüber hinaus seit vielen Jahren als Prüfer bei der Landwirtschaftskammer
Niedersachsen.

Als Bürgermeister von Stolzenau und stellvertretender Bürgermeister der Samtgemeinde Mittelweser ist mir die Politik vertraut und wichtig. Seit zehn Jahren bin ich im Samtgemeinderat Mittelweser aktiv und seit 2016 auch
Mitglied des Nienburger Kreistages.

Der ländliche Raum liegt mir am Herzen und ich habe seit jeher Interesse daran, ihn weiter voran zu bringen. Mein Fokus liegt dabei auf der Infrastruktur, der Landwirtschaft und dem Mittelstand.
Um etwas zu bewegen, muss man in der Fläche präsent und in Hannover effektiv vertreten sein.
Und da sehe ich für unsere Region durchaus gute Chancen.

Wenn Sie mich auf meinem Weg in unser aller Interesse unterstützen möchten,
geben Sie mir bei der Aufstellungsversammlung am 17. März Ihre Stimme!

Ich zähle auf Sie!

Ihr
Heinrich Kruse